RSS-Feed
Die News als RSS-Feed?
 News Suche

 3. Nachwuchsband Contest
 Newcomer Stage
 Metal Only Merchandising
 Metal Only Amazon Shop
 Live-Interviews 2017

Live-Interviews im Januar

13.01.17 Godskill
27.01.17 Bloodspot
Live-Interviews im Februar
10.02.17 Spectral
Live-Interviews im März
03.03.17 Thormesis
10.03.17 Vendetta
31.03.17 Incordia
Live-Interviews im April
14.04.17 Sober Truth
21.04.17 SpiteFuel
Live-Interviews im Mai
 
12.05.17 Front Riders
19.05.17 T.B.A.
26.05.17 Ardent Spirits
 
Live-Interviews im Juni
 
02.06.17 Soul Demise
09.06.17 T.B.A.
16.06.17 T.B.A.
23.06.17 T.B.A.
 

Alle Angaben ohne Gewaehr

 Supporter
DA BOANAD: erste Single "Dampfmaschin" im Stream!




Auf Soundcloud wurde die erste Singleauskopplung der bayrischen Mundart Hardrocker DA BOANAD - "Dampfmaschin" veröffentlicht. Das Album "Mystericum" wird offiziell am 02. Juni 2017 über PURE ROCK RECORDS erscheinen. Der Vorverkauf beginnt am 15. Mai 2017 in unserem webshop.

Wie Bayern heute ausschaut, das weiß jeder. Wie aber klingt Bayern heute? DA BOANAD: Harter Gitarrensound, starke Grooves und eine Stimme, die Rock und Kultur transportiert. Da Boanad ist mächtig wie die Berge. DA BOANAD ist grob, kraftvoll und niemals angepasst: Die neue bayerische Härte!

"Mystericum" ist ein Album voll purem Heavyrock. Nicht die sattsam bekannten Stilmittel, die für andere Bands längst Standard sind, sondern ein fettes Brett - aus dem Background der Musiker geboren. Dafür steht "Mystericum"! Riffs wie bei "Des hosd Davo" oder "Finster Werds" feiern den harten Rock'n'Roll, der die Band zu dem gemacht hat, was sie heute ist.

Authentische Texte sind Programm. Bayrisch, aber hardcore! Wo es bei anderen Acts der neo-bayerischen Szene oft entspannt zugeht, lässt es DA BOANAD krachen: Die barocke Schönheit der bayrischen Sprache braucht Kraft, denn Bayrisch ist wild, anarchisch und archaisch.

Da Boanad kennt keine Kompromisse. Die Songs sind wüst und stark, straight und düster, episch und melancholisch. So auch der Titel "Scheinheilig", der all das ist - nur niemals scheinheilig. Viel lieber greift Da Boanad auf bayerische Legenden zurück, auf das, was sich die Bayern erzählen, wenn sie an Freiheit denken: Wie z.B. in "Misericordia", der Geschichte vom Räuber Kneissl.

Da Boanad ist authentisch wie ein Föhnsturm, legt den Finger in die Wunde und gibt musikalisch Vollgas-Rock.


Link: Stormbringer.at



MASTERCASTLE: kündigen neues Album an!

Bild

Die Italienischen Power/Neoclassical Metaller MASTERCASTLE veröffentlichen am 19. Mai ihr neues Album "Wine Of Heaven" via Scarlet Records.

""Wine Of Heaven" has been described by singer Giorgia Gueglio as "a journey through the aroma of the "Nectar of the Gods", wandering among the meanderings of the mind, discovering the flavor of life, loneliness and passion". Recorded at MusicArt studio, this new album is characterized by a very dark mood, very low tunings and the constant and innovative use of keyboards, produced by Gonella himself, giving to the songs an avantgarde edge and compelling sound."

Track List:

01. Drink Of Me
02. Space Of Variations
03. Wine Of Heaven
04. Hot As Blood
05. Shine On Me
06. Black Three's Heart
07. Enlightenment
08. Castle In The Sky
09. Making Love


Link: Stormbringer.at



WE RIDE: veröffentlichen "Empowering Life" Full Album Stream!




Die Spanische Hardcore/Metal Band WE RIDE hat heute am 14. April ihr neues Album "Empowering Life" via Victory Records veröffentlicht und den neuen Longplayer komplett als Stream online gestellt.

Mimi Telmo sagte:
"We can't wait until you get 'Empowering Life' in your hands, we hope you like it as much as we do.
Signing with Victory Records is the reward of seven years of hard work and also a motivator to deliver the goods.
See you on the road, keep that PMA!"

Track List:

01. Voices
02. Self Made
03. What You Are
04. Time Is Now
05. Do It All Again
06. Summer
07. I'mpossible
08. Everybody Matters
09. Endless Hopes
10. Hands Off


Link: Stormbringer.at



MALLEVS MALEFICARVM: posten das erste Track by Track Video!




Die deutschen Melodic-Black-Metal Newcomers MALLEVS MALEFICARVM werden ihr Debütalbum "Homo Homini Lupus" am 21. April 2017 via NoiseArt Records veröffentlichen.

"Homo Homini Lupus" wurde im Zeitraum 2011 - 2016 von Marius Berendsen gMALLEVS MALEFICARVM eschrieben und aufgenommen - es verbindet melodischen Black Metal mit melancholischen Hymnen und rockigen Elementen. Mehrere talentierte Gastsänger aus allen Metalgenres wie z.B Robse von "Equilibrium", Schmied von "Mor Dagor" und Vesa Salovaara von "Vorna" bereichern das Album mit ihren herausragenden Stimmen. Das Cover stammt aus der Feder von Zino Loreth (Wotan Milch Artwork) der schon für das Bandlogo verantwortlich war.

Die Band hat jetzt hier auf YouTube das erste "Homo Homini Lupus" Track by Track Video veröffentlicht:

Tracklisting:

01. Homo Homini Lupus
02. Der Widerchrist
03. Under The Red Skies
04. A Blaze At Dawn
05. He Shall Bring No Light
06. Event Horizon
07. Sieben Sonnen
08. War
09. Tragedy And Triumph
10. Mors Ultima Ratio


Link: Stormbringer.at



WORMWITCH: neuer Song im Stream!




Die Kanadier WORMWITCH werden am 12. Mai ihr Debütalbum "Strike Mortal Soil" via Prosthetic Records veröffentlichen.

Die Band sagte:
"To go from recording a demo over a couple days in a sweaty jam space to putting out an LP on Prosthetic within a year and a half... it's just not something we could have realistically expected, It's got our fingerprints all over it. If something was possible to do ourselves, we did it, down to mixing and artwork."

"We live in a society both obsessed with and terrified of death. We exist in a world constantly seeking immortality through fame or Gods. Strike Mortal Soil means to live with a furious passion. It is to be able to enter one's grave like lightning, in rejection of eternity. It enforces the message that life has worth, not from your nationality, your land, your God or your flesh, but what you do with yourself."

Der neue Song "Even The Sun Will Die" wurde als Stream online gestellt.

Tracklisting:

01. As Above
02. Howling From The Grave
03. Weregild
04. Even The Sun Will Die
05. Relentless Death
06. Cerulean Abyss
07. Everlasting Lie
08. ...And Smote His Ruin Upon The Mountainside
09. Mantle Of Ignorance
10. So Below


Link: Stormbringer.at



TOMBS: geben Details zu ihrem neuen Album bekannt!




Am 16. Juni veröffentlichen TOMBS ihr viertes Album "The Grand Annihilation" via Metal Blade Records. Die Scheibe wurde wieder von Erik Rutan (Cannibal Corpse, Soilent Green, Belphegor, Hate Eternal) produziert und bleibt den schwarzmetallischen Post-Wurzeln der Band treu, so wie man sie seit ihrer selbstbetitelten EP von 2007 kennt, ist aber auch ihr bisher experimentellstes Werk.

TOMBS-Frontmann Mike Hill biedert sich nicht bei seinem Publikum an und wirbt auch nicht um ein breiteres Publikum. Beim Songwriting lässt er die Songs einfach so entstehen, wie ihn die Muse küsst, und das ist auch teilweise der Grund für die Vielfalt, die er auf "The Grand Annihilation" bietet.

Der kratzige wie melodische Blast-Black-Metal des Openers "Black Sun Horizon" und von "Way Of The Storm" macht keine Gefangenen, gleichzeitig da sie unleugbar verbindlich klingen - ein krasser Gegensatz zum unbehaglichen Post Punk von "Underneath" mit von Nick Cave und Ian Curtis beeinflusstem Gesang. Anders wiederum das pulsierende "Saturnalian" und das nervöse Tribal-Donnern von "Walk With Me In Nightmares", beide jeweils beispiellos für sich.

Eigentlich lassen sich alle Tracks auf The Grand Annihilation gesondert begreifen, obschon ein runder Gesamteindruck entsteht - Haken schlagend und dennoch in sich geschlossen. "Wer uns kennt, weiß, dass man stets das Unerwartete von uns erwarten sollte. Ich möchte stets eine umfassende Bandbreite von Emotionen bieten, wenn ich den Namen der Band verwende. Die neue Platte ist düster und introspektiv, weil sie sich mit Sterblichkeit, Unendlichkeit und kosmischen Rätseln auseinandersetzt. Das Verborgene hat mich von jeher gereizt. Als ich jünger war, schrieb ich häufiger über persönliche Gefühle und Situationen in meinem Leben, doch mit dem Alter ging es mir um breitere Themen, die eher auf das kollektive Unbewusst abzielen. Mit den aktuellen Texten halte ich Freiheit hoch, indem ich mich der dunklen Seite hingebe. Sobald man erkennt, dass man einen finsteren Weg beschreitet - den Weg der Freiheit -, fühlt man sich gewissermaßen auch befreit."

"The Grand Annihilation" Track List:

01. Black Sun Horizon
02. Cold
03. Old Wounds
04. November Wolves
05. Underneath
06. Way of the Storm
07. Shadows at the End of the World
08. Walk with Me in Nightmares
09. Saturnalian
10. Temple of Mars


Link: Stormbringer.at



DYSTOPIA: posten neuen Song "Black Death"!




Die Holländischen Black Metaller DYSTOPIA veröffentlichen am 21. April ihr neues Album "Chaos Philosophorum" und haben den neuen Song "Black Death" online gestellt.

Die Band sagte zum neuen Song:
"Black Death" explores the idea about what it means to live in a dystopia.
It is about the thought that a dystopic society can't only exist because of a corrupt government, but it can also materialize by the absence of one.
What happens when your leaders die because of the black plague?
What happens when nobody knows what to do and the structure of civilization falls apart?
It is a mixture of doom and fleeting hope and the music reflects that.

Dennis Onsia sagte zum neuen Album:
"After years of growing and maturing towards our own sound, 'Chaos Philosophorum' feels like the first serious step in our own direction.
This album represents us one hundred percent, both musically and emotionally.
It includes influences from a lot of diverse musical genres, but I feel that we succeeded in making this album both original and organic."

Themes on Chaos Philosophorum deal with space, existence and death.
"We wanted to combine these concepts in our artwork, so we took the medieval plague doctor as a strong and recognizable symbol of death, and combined it with the almost magical shapes and colors of a galaxy.
As if he is casting a spell.
The artist Adam Burke did a tremendous job converting our ideas into this artwork."

Tracklisting:

01. Intro
02. Through The Vortex
03. Black Death
04. Archon
05. Interlude
06. Bound To Annihilate


Link: Stormbringer.at



Live-Interview mit SPITEFUEL!

Bild




THE UNITY: veröffentlichen neue Single und Video!




THE UNITY, die neue Band von Schlagzeuger Michael Ehré und Gitarrist Henjo Richter (beide Gamma Ray), veröffentlichen heute die zweite Digital-Single und das dazugehörige Video zum neuen Song "No More Lies".
Anhänger von kraftvollem Hard Rock und technisch versiertem Melodic Metal werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Die Band meint dazu: "Wir freuen uns, mit NO MORE LIES vorab einen weiteren Song unseres Debütalbums präsentieren zu können.
Er steht für all das, was THE UNITY auszeichnet, coole Riffs und starke Melodien.
Für uns der optimale Track, um den Metalfans zu zeigen, was sie auf unserem Album erwartet."

Neben ihren beiden Galionsfiguren Richter und Ehré bestehen UNITY aus Gianba Manenti (Gesang), Stef E (Gitarre), Jogi Sweers (Bass) und Sascha Onnen (Keyboards), Musiker, die viele Fans spätestens seit Ehrés Band Love.Might.Kill kennen.

Das Debutalbum von THE UNITY wird am 05. Mai veröffentlicht und danach geht es gleich auf Tour mit den deutschen Hard Rock Urgesteinen SINNER, gefolgt von einer CD Release Show in der Heimatstadt der Band und einem Auftritt auf dem Bang Your Head Festival.


Link: Stormbringer.at



PRISTINE: enthüllen Details zum neuen Album!




Die norwegische Rock-Band PRISTINE um die Sängerin Heidi Solheim kündigt heute ihr kommendes, viertes Album an, das auf den Namen "Ninja" hören wird.

Heidi Solheim kommentiert:
"We are extremely excited to share the new music with old and new fans!
The music on »Ninja« was written as a result of a very fun and adventurous 2016 where we got to meet a lot of great people.
Inspiration is our creative fuel.
Hope you will enjoy the record and see you on the road!"

"Ninja" wird am 23. Juni über Nuclear Blast erscheinen.


Link: Stormbringer.at



Seiten (1780): 1 2 3 [4] 5 6 7
 

 On Air

Aktuell On Air: MetalHead
Sendung: Keine Gruesse und Wuensche moeglich.
Genre: Mixed Metal
Track: In Mourning - The Call To Orion
 Aktuelle Reviews Online!
Aktuelle Reviews
 Metal Only Radio Player

Per Web Player hoeren?

Klick mich!

Eigener Player?
Klicke auf das Logo!
Winamp
Windows Media Player
Winamp 32 kbp/s aac+

Weitere Player gibt es unter dem Menuepunkt "Stream"

 Phonostar Web Player

PHONOSTAR WEB PLAYER
 Donation



 Metal Only Facebook
Metal-Only auf Twitter
 JUZ ANDERNACH 2017
JUZ ANDERNACH 2017
 Inglorious Night VI 2017
M.I.S.E. Warm up 2017
 M.I.S.E. Open Air 2017
M.I.S.E. Open Air 2017
 Metal Frenzy 2017
Metal Frenzy 2017
 Summernight OA 2017
Summernight Opern Air 2017
 Radio.de Top 10 Sender
Radio.de Top 10 Sender
© 2013 by metal-only.de. Design & Grafik-Layout by Ars-Absurdum
Powered by Blitz Stream - Streamserver