Dödsrit - Mortal Coil

Band: Dödsrit (S)
Genre: Black Metal
Label: Wolves Of Hades
Album: Mortal Coil
Spielzeit: 36:49
VÖ: 28.05.2021

Dödsrit - Mortal Coil

Die 2017 gegründeten Schweden Dödsrit bringen nach gut drei Jahren ein neues Scheibchen auf den Markt. "Mortal Coil" nennt sich der dritte Streich und wird Ende Mai via Wolves Of Hades veröffentlicht.

"The Third Door" eröffnet das Albumgeschehen und gesellt sich geradewegs zu meinen Favoriten. Ich gebe zu, dass ich eine große Schwäche für Melancholie besitze. Und eben diese wird hier auf wundervolle Weise zelebriert. Gerade zum Schluss des Songs gibt es wunderschön klagende Melodien auf die Lauscher, die in musikalischer Verzweiflung münden.

Eingängige Songstrukturen und die bereits erwähnten melancholischen Passagen mischen sich im weiteren Albumverlauf mit brachialen Riffsalven und den aggressiven Vocals. Treibendes Schlagzeuggeknüppel und eingesetzte Rhythmuswechsel sorgen für ordentlich Druck und das Tempo siedelt meist auf einem ähnlich hohem Niveau an.

Auch ruhigere Klänge finden hier und da Einzug, wie es u.a. im mittleren Teil von "Apathetic Tongues" gut zu hören ist. Die Schweden schaffen das Kunststück, eine tiefe, düstere Atmosphäre ohne künstliche Sounds zu erzeugen und sie mit der rohen Wildheit des Black Metals zu verknüpfen.

Fazit:
Dödsrit servieren dem Hörer lediglich vier Leckerbissen auf ihrem neuesten Machwerk. Gespickt mit melancholischen Melodieläufen, bissigen Vocals und kalten, schwarzmetallischen Riffsalven reichen diese aber aus, um den Hörer in ihren Bann zu ziehen.

Punkte: 8/10

Anspieltipp: The Third Door, Apathetic Tongues

Tracklist

01. The Third Door
02. Shallow Graves
03. Mortal Coil
04. Apathetic Tongues

Lineup

Christoffer Öster - Vocals, Guitars
Georgios Maxouris - Vocals, Guitars
Jelle Soolsma - Bass
Brendan Duffy - Drums

Informationen