PALOOKA: Liefern mit der aktuellen Single "Save Yourself" dicken Rock!



PALOOKA ist dicker, fetter Zwei-Gitarren-Rock, wie Gott ihn vorgesehen hat. Der aus Seattle, USA, stammende Sänger Chuck Campbell singt seine gefühlvollen und zielgerichteten Melodielinien mit Beharrlichkeit. Chris Quinn und Glen Logan liefern sich einen Schlagabtausch, der an eine Kneipenschlägerei erinnert. All das steht auf einem felsenfesten Fundament, das auf den Talenten von Howard Binner am Bass und dem Schlagzeuger Jason Reavis aufbaut. Seit ihrem Debütalbum "What's Wrong With Wanting Everything" aus dem Jahr 2011 schlägt dieses Kraftpaket des Rock Wellen. Seitdem haben sie einen weiten Weg zurückgelegt, und ihre 2024 erscheinende EP "Save Yourself" verspricht die nötige Portion Rock zu liefern. Einen ersten Blick auf die EP gibt es mit dem Titeltrack, zu dem die Band sagt:

Save Yourself" handelt von jenen Momenten im Leben, in denen man zu der Erkenntnis gelangt, dass der Weg durch ein bestimmtes Ereignis oder eine bestimmte Situation allein von uns als Individuen abhängt. Die metaphorische Kavallerie kommt nicht, wir sind auf uns allein gestellt und der einzige Weg ist der nach vorne."

PALOOKA erklärt weiter, dass sie als Fans einer breiten Palette von Genres ihre Einflüsse in eine Energie und Intensität kanalisiert haben, die ihnen ganz eigen ist. Sie legten Wert darauf, ihre Grenzen zu erweitern, und so finden sich auf der EP Elemente aus Metal, Blues, 70er-Jahre-Rock, Grunge, Alternative und mehr.

Die Songs auf "Save Yourself" wurden größtenteils während der Pandemie geschrieben und entstanden in der einzigartigen Umgebung der physischen Isolation, die nicht nur ihre Spuren in den persönlichen Themen der Songs hinterließ, sondern auch eine entscheidende Rolle im gemeinschaftlichen Prozess spielte. Interessanterweise hat PALOOKA nicht bewusst über die Songauswahl entschieden. Stattdessen bestimmten die Songs und die Umstände, die zu ihrer Entstehung führten, organisch, welche Songs ihren Platz auf "Save Yourself" fanden. Laut, klassisch und zugänglich ist PALOOKA für Fans von Cheap Trick, Alice in Chains und AC/DC zu empfehlen.

Tracklist:

01. Cut You Out of Me
02. F Mind
03. Save Yourself
04. Far From God
05. Bellflower



Quelle: Asher Media Relations

|