DIABOLOGY: neues Album "Father Of Serpents" kommt am 07.10.22!



Das in Los Angeles ansässige Thrash-Metal-Trio DIABOLOGY freut sich, die bevorstehende Veröffentlichung ihres zweiten Albums "Father Of Serpents" bekannt zu geben, das von Dave Kaminsky (STONE HEALER, FIRES IN THE DISTANCE) aufgenommen und gemischt wurde, mit Mastering von Ryan Williams (KARDASHEV, THE BLACK DAHLIA MURDER) bei Augmented Audio. Das epische Cover für "Father Of Serpents" wurde von Anditya Dita entworfen (Magic The Gathering, Rings of Saturn, Killitorous). Das Album erscheint am 7. Oktober über Dissonant Hymns Records. Es ist der Nachfolger des 2020 gut aufgenommenen Debütalbums der Gruppe, "Nobody Believes Me".

DIABOLOGY ist seit 2016 aktiv und wurde von Gitarrist Jesse Bergen gegründet, zum Teil aufgrund der Inspiration und Ermutigung seiner Metalhead-Eltern, die selbst Musiker sind. Nach ein paar Jahren, in denen sie Material geschrieben und andere Mitglieder hinzugefügt hatte, veröffentlichte die Gruppe 2020 ihr Debütalbum "Nobody Believes Me". Nur zwei Jahre später ist DIABOLOGY bereit, mit "Father Of Serpents" in einem ganz neuen Maßstab in den zu treten. Das Album ist im Kern ein Thrash-Metal-Wirbelwind mit Inspiration, Vitriol und Ehrgeiz aus Death Metal, Black Metal und Sludge/Doom, der es auf die nächste Stufe hebt. Obwohl sie vielleicht jung sind, fickt DIABOLOGY nicht herum. "Father Of Serpents" ist eine temperamentvolle Anstrengung einer Gruppe von Aufsteigern, die der Welt ihren Mut beweisen wollen.

"Beim Schreiben von "Father Of Serpents" haben wir die Gelegenheit genutzt, verschiedene Genres des Metal zu erforschen und sie auf eine Weise zu kombinieren, die unsere Anhängerschaft nicht entfremdet. Textlich erforscht die Band eine enorme Tiefe, die Mythologie, Fantasy, soziale Probleme und Sex mit Kakerlaken umfasst. Durch die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Dave Kaminsky wurden wir an musikalische Grenzen gebracht, die über die Erwartungen hinausgingen. Das Ergebnis sind 44 Minuten herzzerreißendes, erschütterndes, In-your-face-Metall. Genießt Motherfuckers."



Quelle: stormbringer.at

|