HAVRESTED: Gitarre/Bass Playthrough zu "Bludgeoned" veröffentlicht!


Harvested, eine neue Band aus Ottawa, Kanada, hat eine glänzende neue EP herausgebracht, von der sie hoffen, dass sie von Metalheads auf der ganzen Welt aufgegriffen wird, die auf der Suche nach einer anderen Art von Death Metal sind. Die Band weicht von der klassischen Formel ab und will moderne Elemente einbringen, darunter solche aus technischen und brutalen Slam-Subgenres. Sie haben ein neues Video zu ihrem Song "Bludgeoned" veröffentlicht, in dem Gitarrist Mitchi Dimitriadis und Bassist Eric Forget zu sehen sind.

Jeder der fünf Tracks auf der EP dreht sich um psychische Krankheiten und lässt sich von Horror- und Thriller-Filmen/Shows inspirieren. "Bludgeoned", das von Paranoia und Schizophrenie handelt, beginnt mit schweren Bombeneinschlägen und mündet in ein galoppierendes Riff, das den Hörer dazu zwingt, sich den Kopf zu zerbrechen. Laut der Band ist dieser Song der Höhepunkt der EP, weil er eindringliche und doch melodische Gitarren- und Basssoli enthält. Sie erklären weiter:

"Bludgeoned" ist ein knallharter Song, der nicht um die Idee herumtanzt, sich zu beschäftigen. Er ist musikalisch und textlich aggressiv und wir wollten ihn als Playthrough-Video veröffentlichen, um das Gitarren- und Basssolo besser zu veranschaulichen. Es ist der erste Song, den wir als Band geschrieben haben und eines unserer komplexeren Stücke auf dieser Veröffentlichung."

Mit der Entstehung des Tracks beginnt auch eine neue Ära für die Band, da sie nun kollaborativ arbeiten und jedes Mitglied seine eigenen Gefühle und Erfahrungen in die Songs einbringt. Die ohnehin schon düstere Musik treibt den lyrischen Inhalt an, der sich in eine düstere und brutale Retrospektive verwandelt.

Die selbstbetitelte EP wurde am 7. Mai 2022 veröffentlicht.

Tracklist:

01. Apathetic
02. Bludgeoned
03. Incognitive
04. Delirium
05. Bereavement



Quelle: Asher Media Relations

|