THRESHOLD: rekrutieren Gründungsmitglied Jon Jeary für Cameo-Beitrag auf neuem Album "Legends Of The Shires"!


Das britische Progressive Metal-Quintett THRESHOLD steht kurz davor, sein kolossales Doppelalbum "Legends Of The Shires" am 08. September via Nuclear Blast zu veröffentlichen. Die Band hat daraus kürzlich den ersten Vorabtrack mit ihrem neuen / alten Sänger Glynn Morgan enthüllt. Das zehnminütige Epos "Lost In Translation" kann hier auf YouTube angehört werden.

Heute hat die Band angekündigt, dass das neue Werk mit einem Gastbeitrag von THRESHOLD-Gründungsmitglied Jon Jeary aufwartet, der zuletzt 2002 mit der Truppe gespielt hat. Jons Gesang ist im Track "The Shire (Part 3)" zu hören.

Über seinen Cameo-Auftritt sprechend, kommentiert Jon: "Ich freue mich jedes Mal auf neue THRESHOLD-Alben, aber dieses Mal bin ich doppelt gespannt, da Glynn darauf singen wird und es auch - ich bin echt stolz, das sagen zu können - einen kleinen Gesangsbeitrag von mir in "The Shire (Part 3)" zu hören geben wird. Es ist klasse, das Schaffen THRESHOLDs nun als einer ihrer treuen Fangemeinde schätzen zu können, und eine Ehre, einen kleinen Beitrag dazu leisten zu dürfen."

Jon Jeary war Bassist der Band und für die Backing Vocals in Songs wie "Eat The Unicorn" verantwortlich. Zudem schrieb er an einigen frühen Bandklassikern, wie bspw. "Sanity's End", "Into The Light" und "The Ravages Of Time", mit. Jon war früher auf den THRESHOLD-Alben "Wounded Land" (1993) bis "Critical Mass" (2002) zu hören.

Quelle: stormbringer.at

|